11.10.3. Das Einschleifen der Ventile

Für die Prüfung der Dichtheit des Ventiles stellen Sie es in den Kopf mit den Federn und den Zwiebäcken fest. Dann legen Sie den Kopf zur Seite und überfluten Sie das Petroleum in jenen Kanal, der vom Ventil geschlossen ist. Wenn im Laufe von den drei Minuten das Petroleum in die Brennkammer – das Ventil germetitschen nicht durchsickern wird.
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Tragen Sie auf die Arbeitsfase des Ventiles die feine Schicht pritirotschnoj die Pasten auf.

2. Stellen Sie das Ventil in die richtende Buchse ein und festigen Sie auf seinem Kern die Verwendung für das Einschleifen der Ventile.

3. Energisch drehen Sie das Ventil in beide Seite mit Hilfe der Verwendung um, das Ventil an den Sattel periodisch drückend.

4. Ein äußerliches Merkmal des befriedigenden Einschleifens ist die matowo-graue Eintonnenfarbe der Arbeitsfase des Ventiles und des Sattels. Nach dem Einschleifen reiben Sie das Ventil und den Sattel vom reinen Lappen sorgfältig ab und waschen Sie für die Entfernung der Reste pritirotschnoj die Pasten aus. Verwenden Sie den Lappen nochmalig nicht.