8.4. Der Antrieb der Bremsmechanismen

1. Das Rückventil.
2. Der Vakuumverstärker.
3. Der Behälter des Hauptzylinders.
4. Der Hauptzylinder.
5. Der Vakuumschlauch.

1. Der Regler des Drucks.
2. Der elastische Hebel.
3. Der Balken der hinteren Aufhängung.

Der Ersatz der Bremsschläuche


Der Bremsschlauch:

1 – die Spitzen
2 – die kupferne Verlegung
3 – gummi- uplotnitel
4 – die spannkräftige Klammer

Der Bremsschlauch soll elastisch sein, die Risse und die Risse nicht haben. Der Schlauch soll in den Spitzen fest zugemacht sein. Das Schnitzwerk der Spitzen des Schlauches soll die Beschädigungen nicht haben. Wenn auf den Druck auf das Bremspedal der Schlauch aufgeblasen wird, bedeutet es sind die Fäden der Korde gebrochen. Beim Entdecken eines jedes dieser Defekte den Schlauch muss man ersetzen. Ersetzen Sie stark obschatuju die kupferne Verlegung.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Den Schlüssel den Bremsschlauch von proworatschiwanija festhaltend, wenden Sie den Stutzen der Rohrleitung ab. Nehmen Sie die spannkräftige Klammer ab.

2. Nehmen Sie aus dem Träger gummi- uplotnitel zusammen mit dem Schlauch heraus.

3. Wenden Sie die Spitze des Bremsschlauches aus dem Radzylinder ab und nehmen Sie es ab. Betäuben Sie die Öffnungen in der Rohrleitung und dem Radzylinder.

4. Stellen Sie den Schlauch in der Ordnung, rückgängig der Abnahme fest. Bei der Anlage des Schlauches vergessen Sie nicht, die kupferne Verlegung unter die Spitze festzustellen, die sich zum Radzylinder zusammennimmt.

5. Bei der Anlage des Schlauches folgen Sie, damit er perekrutschen nicht war. Für die Kontrolle auf dem Schlauch ist der farbige Streifen aufgetragen.

6. Es ist ähnlich es wird der Schlauch ersetzt, der die Arbeitsflüssigkeit zu den Bremsmechanismen der Hinterräder zuführt.

7. Nach dem Ersatz des Schlauches dolejte in den Behälter die frische Bremsflüssigkeit und prokatschajte das System des Hydroantriebes der Bremsen.

Der Hauptbremszylinder. Die Abnahme und die Anlage

Die Anmerkungen

Schalten Sie die Leitung von "minussowoj" die Klemmen der Batterie aus. Ziehen Sie die Bremsflüssigkeit aus dem System zusammen.

Das Schott des Hauptzylinders bringt zu den erwünschten Ergebnissen oft nicht, deshalb es ist empfehlenswert, den Hauptzylinder in der Gebühr zu ersetzen.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie den Leisten mit den Leitungen vom Sensor des Niveaus der Bremsflüssigkeit, das im Deckel des Behälters bestimmt ist aus. 2. Schalten Sie die Bremsrohrleitungen vom Hauptzylinder aus, des Stutzens ihrer Befestigung abgewandt. Dann wenden Sie zwei Muttern der Befestigung iy ab nehmen Sie den Hauptzylinder ab.
3. Stellen Sie den Hauptzylinder in der Ordnung, rückgängig der Abnahme fest. Der Moment des Zuges der Stutzen der Befestigung der Bremshörer (siehe in der Anlage 3). Nach ihm überfluten Sie die frische Bremsflüssigkeit in den Behälter und prokatschajte das System.

Der Vakuumverstärker. Die Abnahme und die Anlage


1 – das Rückventil

Die Anmerkungen

Für die Prüfung des Vakuumverstärkers auf dem Auto drücken Sie 5–6 Male auf das Bremspedal. Dann, das Pedal in der gedrückten Lage festhaltend, lassen Sie den Motor. Wenn dabei auf dem Pedal den Stoß nach unten fühlen werden, es bedeutet der Vakuumverstärker ist intakt. Andernfalls prüfen Sie die Dichtheit der Vereinigung des Vakuumschlauches mit dem Rückventil und dem Stutzen des Einlassrohres des Motors, sowie die Dichtheit der Befestigung des Rückventiles im Körper des Verstärkers. Falls notwendig entfernen Sie negermetitschnost. Wenn es nicht helfen wird, es bedeutet der Vakuumverstärker ist auch seiner fehlerhaft muss man ersetzen.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Von innen nehmen Sie des Salons die Sperrklammer vom Finger des Bremspedals ab.

2. Nehmen Sie den Finger des Bremspedals heraus, dadurch tolkatel des Vakuumverstärkers vom Pedal ausgeschaltet.

3. Schalten Sie den Schlauch vom Rückventil aus und wenden Sie zwei Muttern der Befestigung des Hauptbremszylinders zum Vakuumverstärker ab und nehmen Sie es beiseite, die Vorsicht beachtend, um die Rohrleitungen nicht zu beschädigen.

 

4. Wenden Sie vier Muttern der Befestigung des Trägers ab und nehmen Sie den Träger mit dem Vakuumverstärker ab. Wenden Sie zwei Muttern der Befestigung ab und nehmen Sie der Vakuumverstärker vom Träger ab.

5. Stellen Sie der Vakuumverstärker in der Ordnung, rückgängig der Abnahme fest.

Der Regler des Drucks. Die Prüfung

Die Elementarprüfung des Reglers des Drucks kann man auf folgende Weise erzeugen. Bremsen Sie das Auto auf dem horizontalen Grundstück des Weges mit der festen Deckung ab. Dabei sollen die Vorderräder ein wenig früher als die Hinteren gesperrt werden.

Die Periodizität

Durch jede die 30 000 km des Laufes.

Vor dem Anfang:

Stellen Sie das Auto auf den Aufzug, die Überführung oder smotrowuju den Graben fest;

Reinigen Sie den Regler des Drucks vom Schmutz.

Die Anmerkung

Wenn der Regler des Drucks richtig reguliert ist, sollen beim Bremsen auf dem horizontalen Grundstück des Weges mit der festen Deckung die Vorderräder ein wenig früher als die Hinteren gesperrt werden. Wenn die Hinterräder früher als die Flure der Regler des Drucks gesperrt werden ist nicht reguliert oder fehlerhaft. In diesem Fall empfehlen wir, sich auf die Station technisch obsuschiwanija zu wenden.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Prüfen Sie, ob podtekajet aus dem Regler des Drucks die Bremsflüssigkeit.

2. Prüfen Sie — der Blindverschluss soll auf 1–2 mm versenkt sein.

3. Schütteln Sie den Ohrring. In den Vereinigungen des Ohrringes mit dem elastischen Hebel und dem Träger auf dem Balken der hinteren Aufhängung ljufta soll nicht sein.

 

4. Bitten Sie den Helfer, auf das Bremspedal zu drücken. Dabei soll der Kolben des Reglers aus dem Körper auf 1,6–2,4 mm hinausgehen, plastintschatuju die Feder bis zum Anschlag sie in den Hebel zusammenpressend.

5. Wenn selbst wenn eine dieser Bedingungen nicht erfüllt wird — ist der Regler fehlerhaft. Für seine Reparatur oder den Ersatz wenden sich zu den Experten.

Der Regler des Drucks. Der Ersatz



Die Warnung

Für die Regulierung des Antriebes des Reglers des Drucks ist spezinstrument nötig. Deshalb ist es es empfehlenswert, an der Station der Instandhaltung zu machen.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schalten Sie den elastischen Hebel des Reglers des Drucks vom Balken der hinteren Aufhängung aus. Dazu nehmen Sie den Sperrring und die Scheibe ab. Dann nehmen Sie den Ohrring vom Finger des Hebels der hinteren Aufhängung ab.

2. Schalten Sie die Bremshörer vom Regler des Drucks aus, nakidnyje die Muttern abgewandt. Betäuben Sie die Öffnungen der Bremshörer.

3. Wenden Sie zwei Muttern der Befestigung des Trägers zur Karosserie ab und nehmen Sie den Regler des Drucks in der Gebühr mit dem Träger ab.

4. Stellen Sie den Regler in der Rückordnung fest. Nach der Anlage des Reglers muss man seinen Antrieb und prokatschat das Bremssystem regulieren.

Die stojanotschnyj Bremse. Die Regulierung

Die Anmerkung

Nach der Straßenverkehrsordnung stojanotschnyj soll die Bremse das Auto auf der Neigung 25 % bei der Umstellung des Hebels stojanotschnogo die Bremsen auf 2–8 Nasenstüber (auf den Modellen der Ausgabe bis zum 1995 – 5–7 Nasenstüber) festhalten.

Tatsächlich können Sie die Regulierung stojanotschnogo die Bremsen prüfen, das Auto auf den ebenen Platz festgestellt. Heben Sie den Hebel stojanotschnogo die Bremsen bis zum Anschlag und versuchen Sie aus der ganzen Kraft, das Auto von der Stelle zu schieben. Wenn es Ihnen gelang, bedeutet man muss stojanotschnyj die Bremse regulieren.

Prüfen Sie den Lauf des Hebels. Wenn es der Lauf des Hebels als mehrere 8 Nasenstüber gibt, wird die Handbremse das Auto auf dem Abstieg nicht festhalten. Wenn es der Lauf des Hebels mehrere 2 Nasenstüber gibt, so gibt es während der Bewegung die Wahrscheinlichkeit podtormaschiwanija der Hinterräder. Für beide Fälle muss man stojanotschnyj die Bremse regulieren.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Nur heben Sie auf den Modellen der Ausgabe bis zum 1995 den Hebel stojanotschnogo die Bremsen auf 1–2 Nasenstüber.

2. Schwächen Sie die Kontermutter des Equalizers.

3. Kehren Sie die Regelungsmutter des Equalizers bis zur Spannung des Taus des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen um. Wenn das Tau misslingt, zu spannen, bedeutet es muss man ersetzen.

4. Prüfen Sie, der volle Lauf des Hebels stojanotschnogo die Bremsen soll 2–4 Nasenstüber (auf den Modellen der Ausgabe bis zum 1995 – 4–5 Nasenstüber) sein.

5. Danach ziehen Sie die Kontermutter des Equalizers fest. 6. Senken Sie den Hebel stojanotschnogo die Bremsen bis zum Anschlag und prowernite die Hinterräder. Sie sollen sich frei, ohne Einklemmen drehen.

Der Ersatz des Taus des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen

Die Anmerkung

Ersetzen Sie das Tau neu, wenn Sie peretiranije prowolok des Taus, die schlechte Befestigung der Spitzen oder die Beschädigung der Hülle des Taus aufgedeckt haben.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

3. Werden das Heckende des Autos aushängen, nehmen Sie die Bremstrommel und den hinteren Bremsleisten ab (siehe den Unterabschnitt 8.2.).

1. Schwächen Sie die Kontermutter des Equalizers.

2. Wenden Sie die Regelungsmutter des Equalizers ab, um die Taus des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen zu schwächen.

4. Schalten Sie die Spitze des Taus des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen von priwodnogo des Hebels aus.

5. Wenden Sie die Mutter der Befestigung ab und nehmen Sie die Halterung des Taus auf dem Balken der hinteren Aufhängung ab.

6. Nehmen Sie die Buchse der Hülle des Taus aus der Öffnung im Bremsschild heraus.

7. Versäumen Sie die Spitze des Taus durch die Öffnung im Bremsschild.

8. Nehmen Sie das Tau aus allen Halterungen auf der Karosserie heraus.

9. Schalten Sie die Spitze des Taus vom Equalizer aus.

10. Stoßen Sie die Spitze des Taus aus dem Träger hinaus und nehmen Sie das Tau ab.

11. Stellen Sie das neue Tau in Ordnung rückgängig der Abnahme fest. Regulieren Sie stojanotschnyj die Bremse.

Der Hebel stojanotschnogo die Bremsen

Die Anmerkung

Die zerrissene oder die Elastizität verlierende Schutzkappe ersetzen Sie.


1 – der Hebel stojanotschnogo die Bremsen
2 – die Achse des Luftzuges
3 – der Sperrring
4 – der Luftzug

1 – die Feder des Hundes
2 – der Hebel stojanotschnogo die Bremsen
3 – die Schaltfläche

Der Hebel stojanotschnogo die Bremsen der nicht zerlegbaren Konstruktion. Darin ersetzen es kann nur die Feder des Hundes.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Unter dem Auto wenden Sie die Kontermutter und die Regelungsmutter des Equalizers ab.

2. Nehmen Sie den Equalizer vom Luftzug des Hebels ab.

3. Dann nehmen Sie die Schutzkappe ab.

4. Nehmen Sie die Schutzkappe des Hebels der Umschaltung der Sendungen von der Verkleidung des Tunnels des Fußbodens ab.

5. Nehmen Sie die Lasche der Verkleidung des Tunnels des Fußbodens ab.

6. Wenden Sie die Schraube der Befestigung der Verkleidung des Tunnels des Fußbodens im Heckende ab.

7. Nehmen Sie die Verkleidung des Tunnels des Fußbodens ab, sie rückwärts geschoben.

8. Wenden Sie vier Bolzen der Befestigung ab und nehmen Sie den Hebel ab.

9. Nehmen Sie den Sperrring ab, nehmen Sie die Achse heraus und schalten Sie den Luftzug vom Hebel aus.

10. Wenden Sie die Schaltfläche ab und nehmen Sie die Feder des Hundes heraus. Machen Sie es vorsichtig, da auf die Schaltfläche die Bemühung der zusammengepressten Feder gilt.

11. Stellen Sie den Hebel in der Ordnung, rückgängig der Abnahme fest. Dann regulieren Sie stojanotschnyj die Bremse.