11.11. Die Montage des Motors


Die Warnung

Auf den hartnäckigen Halbringen von der Seite her ist der Protoscheck die Gleitschicht aufgetragen. Von dieser Seite des Halbrings sollen zu den Wangen der Kurbelwelle festgestellt werden.


Von der Vorderseite des Bettes (seitens des Antriebes der Kurvenwelle) wird stalealjuminijewoje der Halbring (die weiße Farbe), und andererseits - metallkeramisch (der gelben Farbe) festgestellt.

Die Anmerkung

Auf kryschkach der gründlichen Lager sind die Zeichen in Form von den Kerben aufgetragen: auf erster eine, auf zweiter zwei, auf der Drittel drei, auf vierter vier, auf den Fuß zwei. Auf dem zweiten Deckel, außer den Zeichen, es gibt zwei Öffnungen für die Befestigung des Empfängers der fetten Pumpe. Erste wird der Deckel seitens des Antriebes der Kurvenwelle angenommen.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Stellen Sie im Bett der gründlichen Lager die Beilagen fest. Dabei soll der fixierende Vorsprung der Beilage in den Falz des Bettes eingehen. In die ersten, zweiten, vierten und fünften Bette (vom Antrieb der Kurvenwelle haltend) stellen Sie die Beilagen mit den Rillen, und in dritte – ohne Rille fest.

2. Schmieren Sie die Beilagen mit dem motorischen Öl ein.

3. Schmieren Sie schejki der Kurbelwelle mit dem motorischen Öl ein und legen Sie die Welle im Bett der gründlichen Lager. Dabei der Flansch der Befestigung des Schwungrades dolschenraspolagatsja seitens des vierten Zylinders.

4. Stellen Sie in prototschki die Bette des dritten gründlichen Lagers zwei hartnäckiger Halbringe ein.

5. Drehen Sie die Halbringe um so, dass ihre Enden sapodlizo mit den Stirnseiten des Bettes waren.

6. Stellen Sie die Beilagen in des Deckels die Beilagen ohne Rillen ein. Dabei soll der fixierende Vorsprung der Beilage in den Falz des Deckels eingehen.

7. Schmieren Sie die Beilage des Deckels mit dem motorischen Öl ein. Stellen Sie den Deckel auf die Stelle entsprechend dem Zeichen fest.

8. Der Deckel wird festgestellt so, dass das Zeichen auf ihr seitens des Generators (von der linken Seite des Motors gelegen war). Auf die gleiche Weise stellen Sie übrig des Deckels entsprechend den Zeichen fest.

9. Kehren Sie die Bolzen der Befestigung kryschek um, sie nicht festziehend.

10. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung kryschek vom Moment 69-84 N·m (6,9-8,4 kgs·m) fest. Von erstem ziehen Sie die Bolzen des dritten Deckels, dann zweiter und vierter, später von erstem und fünfter fest. Nach dem Zug der Bolzen prowernite die Kurbelwelle – soll er sich leicht, ohne Einklemmen drehen.

11. Mit Hilfe des Indikators messen Sie den axialen Spielraum kolenwala. Er soll innerhalb 0,06-0,26 mm sein. Wenn der Spielraum 0,26 mm übertritt, ersetzen Sie die hartnäckigen Halbringe (siehe die Anmerkung 1).

Die Anmerkung 1

Um den axialen Spielraum der Kurbelwelle zu messen, stellen Sie den Indikator fest so, dass sich sein Stiel in den Flansch der Welle sträubte. Schieben Sie die Kurbelwelle bis zum Anschlag vom Indikator und stellen Sie den Indikator fest
Auf 0. Schieben Sie die Kurbelwelle zur entgegengesetzten Seite. Der Indikator wird die Größe des Spielraums vorführen.

Die Anmerkung 2

Als Ersatzteile postowljajutsja die Halbringe des nominellen Umfanges (die Dicke 2,31-2,36 mm) und des auf 0,127 mm vergrösserten Umfanges (die Dicke 2,437 2,487 mm).

12. Sapressujte mit der Hilfe oprawki das hintere Netz der Kurbelwelle in die Halterung bis zum Anschlag.

13. Kleben Sie konsistentnoj vom Schmieren die Verlegung der Halterung zur Halterung des Netzes für die Bequemlichkeit der Montage.

14. Schmieren Sie die Arbeitskante des Netzes mit dem motorischen Öl ein.

15. Schmieren Sie den Flansch der Kurbelwelle mit dem motorischen Öl ein.

16. Das hintere Netz der Kurbelwelle wird in die Halterung mit Hilfe speziell oprawki festgestellt. Bei der Abwesenheit oprawki ziehen Sie das Netz mit der Halterung auf den Flansch der Kurbelwelle an, die Arbeitskante des Netzes auf den Flansch der Welle vom spitzen Stäbchen aus dem weichen Baum akkurat zurechtgemacht.

17. Akkurat schieben Sie die Halterung nach dem Flansch bis zum Anschlag und erwerben Sie die Bolzen der Befestigung.

18. Verbessern Sie die Halterung so, dass seine obere Ebene mit der Ebene des Blocks übereingestimmt hat.

19. Ziehen Sie sechs Bolzen der Befestigung der Halterung fest.

20. Sapressujte mit der Hilfe oprawki das Vordernetz der Kurbelwelle in den Körper der fetten Pumpe. Schmieren Sie die Arbeitskante des Netzes mit dem motorischen Öl ein.

21. Schmieren Sie die Zahnräder der fetten Pumpe mit dem motorischen Öl ein, das Öl durch die Öffnung unter masloprijemnik überflutet.

22. Prowernite mehrmals die Zahnräder der fetten Pumpe für die Vorsprünge des führenden Zahnrades.

23. Drehen Sie das führende Zahnrad der fetten Pumpe für die richtige Anlage auf die Kurbelwelle um: die Vorsprünge auf dem führenden Zahnrad sollen übereinstimmen...

24.... Mit lyskami auf kurbel- der Welle.

25. Kleben Sie konsistentnoj vom Schmieren uplotnitelnuju die Verlegung zur Pumpe für die Bequemlichkeit der Montage.

26. Das Vordernetz der Kurbelwelle wird mit Hilfe speziell oprawki festgestellt. Wenn oprawki gibt es, ziehen Sie die Pumpe mit dem Netz auf die Kurbelwelle bis zur Setzstelle auf der Welle an. Dann machen Sie dem spitzen Stäbchen aus dem weichen Baum die Arbeitskante des Netzes auf schejku der Welle akkurat zurecht.

27. Akkurat schieben Sie die fette Pumpe nach der Welle bis zum Anschlag und erwerben Sie die Bolzen der Befestigung. Verbessern Sie die Lage der Pumpe, damit seine obere Ebene mit der Ebene des Blocks übereingestimmt hat. Kehren Sie sechs Bolzen der Befestigung vom Moment 8,5-10,0 N·m (0,85-1,0 kgs·m) um.

28. Sorgfältig reiben Sie die Spiegel der Zylinder ab...

29.... Und schatunnyje schejki der Kurbelwelle vom weichen Stoff ohne Strich.

30. Schmieren Sie den Spiegel des ersten Zylinders mit dem motorischen Öl ein.

31. Schmieren Sie mit dem motorischen Öl oprawku für die Anlage der Kolben ein.

32. Schmieren Sie mit dem motorischen Öl den Kolben des 1. Zylinders ein.

33. Trennen Sie die Schlösser der Ringe des Kolbens unter dem Winkel 120 ° verhältnismäßig einander.

34. Stellen Sie den Kolben in der Gebühr mit der Triebstange in oprawku ein und mit ihrer Hilfe stellen Sie den Kolben in den Zylinder fest so, dass der Zeiger auf den Boden des Kolbens zur Seite der fetten Pumpe gerichtet war.

35. Stellen Sie den Deckel der Triebstange mit der Beilage entsprechend der Markierung fest, vorläufig die Beilage mit dem motorischen Öl eingeschmiert (siehe die Anmerkung).

Die Anmerkung

Des Deckels auf die Triebstangen werden festgestellt so, dass sich die Nummern der Zylinder auf dem Deckel und der Triebstange einerseits befanden.

36. Kehren Sie zwei Muttern der Befestigung des Deckels um. Auf die gleiche Weise stellen Sie die übrigen Kolben fest.

37. Ziehen Sie dinamometritscheskim vom Schlüssel der Mutter der Befestigung kryschek der Triebstangen vom Moment 44-54 N·m (4,4-5,4 kgs·m) fest.

38. Schmieren Sie mit der feinen Schicht germetika das Schnitzwerk der Bolzen der Befestigung des Schwungrades ein.

39. Stellen Sie das Schwungrad fest, dann die Sperrscheibe und kehren Sie die Bolzen der Befestigung des Schwungrades (um siehe die Anmerkung).

Die Anmerkung

Stellen Sie das Schwungrad fest so, dass das Zeichen auf dem Schwungrad gegenüber dem Deckel der Triebstange des vierten Zylinders war, da die Bolzen der Befestigung assimmetritschno gelegen sind.

40. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Schwungrades vom Moment 62-89 N·m fest (6,2-8,9 kgs·m), das Schwungrad von proworatschiwanija festhaltend.

41. Schmieren Sie uplotnitelnoje den Ring masloprijemnika mit dem motorischen Öl ein.

42. Stellen Sie masloprijemnik auf die Stelle (fest siehe die Anmerkung) und kehren Sie den Bolzen der Befestigung masloprijemnika zur fetten Pumpe vom Moment 7,0-8,0 N·m (0,7-0,8 kgs·m) um.

Die Anmerkung

Vor der Anlage ist empfohlen, uplotnitelnoje den Ring masloprijemnika zu ersetzen.

43. Kehren Sie zwei Bolzen der Befestigung masloprijemnika zum Deckel des zweiten gründlichen Lagers vom Moment 8-10 N·m (0,8-1,0 kgs·m) um.

44. Schneiden Sie die auftretenden Enden der Verlegungen der Halterung des Netzes und der fetten Pumpe ab.

45. Schmieren Sie priwalotschnuju die Ebene des Blocks der Zylinder konsistentnoj mit dem Schmieren ein.

46. Stellen Sie uplotnitelnuju die Verlegung fett kartera fest.

47. Stellen Sie masljannyj karter fest.

48. Kehren Sie die Bolzen der Befestigung fett kartera vom Moment 5-8 N·m (0,5-0,8 kgs·m) um.

49. Stellen Sie schponku in den Falz der Kurbelwelle fest.

50. Stellen Sie die Scheibe der Kurbelwelle vom Stift nach draußen fest.

51. Bekleiden Sie der gezahnte Riemen auf die Scheibe der Kurbelwelle.

52. Stellen Sie die Scheibe auf die Kurbelwelle fest, die Öffnung in der Scheibe mit dem Stift auf der gezahnten Scheibe des Riemens des Antriebes der Kurvenwelle vereint.

53. Kehren Sie vom Moment 99,0-110,0 N·m um (9,9-11,0 kgs·m) den Bolzen der Befestigung der Scheibe mit der Scheibe, es von proworatschiwanija festgelegt.

54. Stellen Sie uplotnitelnuju die Verlegung auf die Wasserpumpe fest und schmieren Sie die Verlegung konsistentnoj mit dem Schmieren ein.

55. Stellen Sie die Wasserpumpe in den Block der Zylinder fest so, dass die werkseigene Markierung der Pumpe zur Seite priwalotschnoj die Ebenen des Blocks der Zylinder gerichtet war, da die Bolzen der Befestigung asymmetrisch gelegen sind.

56. Stellen Sie den hinteren Deckel des Antriebes der Kurvenwelle fest.

57. Kehren Sie vier Bolzen der Befestigung des hinteren Deckels zum Block der Zylinder vom Moment 7,8-8,0 N·m (0,78-0,80 kgs·m) um.

58. Stellen Sie die getriebene Disk in den Mantel der Druckdisk fest so, dass der weniger auftretende Teil der Nabe zur Seite des Schwungrades gerichtet war.

59. Stellen Sie zentrujuschtschuju oprawku in schlizy der getriebenen Disk von der Seite her diafragmennoj die Federn ein.

60. Stellen Sie die Kupplung auf das Schwungrad fest.

61. Kehren Sie sechs Bolzen der Befestigung der Kupplung zum Schwungrad gleichmäßig nach der Diagonale vom Moment 19,0-31,0 N·m (1,9-3,1 kgs·m) um. Wir empfehlen, die Bolzen der Befestigung bei der Montage zu ersetzen.

62. Nehmen Sie zentrujuschtschuju oprawku heraus.