12.7.1. Die Auseinandersetzung der nochmaligen Welle

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Die Warnung

Die nochmalige Welle muss man im Schraubstock, c von den weichen Laschen auf den Schwämmen, für den inneren Ring des Vorderlagers zudrücken. Ziehen Sie den Schraubstock fest so, dass man die Welle von der Bemühung der Hand neigen konnte, man kann die Oberfläche der Laufbahn des Lagers anders beschädigen.

1. Drücken Sie die Welle in den Schraubstock mit den Laschen auf den Schwämmen aus dem weichen Metall mit der kleinen Bemühung zu.

2. Mit Hilfe zwei Montierungen pressen Sie das hintere Lager der nochmaligen Welle zusammen.

3. Nehmen Sie die hartnäckige Scheibe ab.

4. Nehmen Sie das getriebene Zahnrad der 4. Sendung ab.

5. Nehmen Sie das nadelförmige Lager des Zahnrades der 4. Sendung und promarkirujte es ab.

Предупреждениe

6. Nehmen Sie den fernbetätigen Ring ab.

Unbedingt markieren Sie die nadelförmigen Lager und die Büchse entsprechend der Nummer der Sendung. Bei der Montage sie muss man auf die selben Stellen feststellen. Am meisten ins Zahnrad das entsprechende nadelförmige Lager bequemer einzustellen und, (wo ist sie) die Buchse...

... Und von ihrem Strick oder dem Draht zu verbinden.

7. Mit Hilfe zwei Montierungen durch das Zahnrad 3 Sendungen schieben Sie den Synchronisator 3 und der 4. Sendungen mit schlizew der Welle.

8. Nehmen Sie die Buchse des nadelförmigen Lagers der 4. Sendung ab.

9. Nehmen Sie den Synchronisator 3 und der 4. Sendungen mit dem sperrenden Ring der 4. Sendung ab. Promarkirujte der sperrende Ring verhältnismäßig mufty des Synchronisators.

Die Warnung

Unbedingt markieren Sie die sperrenden Ringe verhältnismäßig mufty. Bei dem Betrieb subja der Ringe prirabatywajutsja zu subjam mufty, deshalb bei der Montage des Rings muss man in der selben Lage feststellen.

10. Nehmen Sie den sperrenden Ring des Zahnrades 3 Sendungen und primarkirujte es verhältnismäßig mufty des Synchronisators ab.

Wenn Sie nicht vermuten, den Synchronisator zu ordnen, verbinden Sie von seinem Strick oder dem Draht, damit er sich nicht verstreute.

11. Nehmen Sie das Zahnrad 3 Sendungen ab.

12. Nehmen Sie das nadelförmige Lager des Zahnrades 3 Sendungen und promarkirujte es ab.

13. Nehmen Sie den Sperrring der hartnäckigen Halbringe ab.

14. Nehmen Sie zwei hartnäckige Halbringe ab.

15. Nehmen Sie die fixierende Kugel aus der Öffnung auf der Welle heraus.

16. Nehmen Sie das Zahnrad die 2. Sendungen ab.

17. Nehmen Sie das nadelförmige Lager des Zahnrades die 2. Sendungen und promarkirujte es ab.

18. Nehmen Sie den spannkräftigen Sperrring ab.

Auf dem Synchronisator von 1. und der 2. Sendungen ist der gezahnte Kranz der Sendung des Rückwärtsgangs erfüllt.

19. Stellen Sie die Welle des Zahnrades der 1. Sendung auf die Schwämme des Schraubstocks fest und mit den Schlägen hölzern kijanki nach der Stirnseite der Welle pressen Sie den Synchronisator von 1. und der 2. Sendungen mit schlizew der Welle zusammen.

20. Nehmen Sie den Synchronisator von 1. und der 2. Sendungen mit dem sperrenden Ring die 2. Sendungen ab.

21. Nehmen Sie den sperrenden Ring der 1. Sendung und primarkirujte es verhältnismäßig mufty des Synchronisators ab.

22. Nehmen Sie das Zahnrad der 1. Sendung ab.

23. Nehmen Sie den Sperrring ab.

24. Ein wenig machen Sie das Schloss des nadelförmigen Lagers der 1. Sendung auf und nehmen Sie das Lager ab, es entlang der Welle geschoben. Promarkirujte das Lager.

25. Wenden Sie die Welle um und mit Hilfe zwei großer Schraubenzieher pressen Sie den inneren Ring des Vorderlagers der Welle zusammen. Dann nehmen Sie die hartnäckige Scheibe ab.