2.2. Die Seitentüren


Die Warnungen

Die Tür soll vom leichten Stoß von der Hand geschlossen werden. Wenn man die viel zu große Bemühung dazu beifügen muss, so muss man das Schloss regulieren.

Blockieren Sie die Schlösser der Hintertüren, wenn die Kinder hinten sitzen.

Schließen Sie die Tür nur für den inneren Griff.

Die Glaser der Hintertüren fallen ungefähr bis zur Hälfte des Fensters herab. Wenn Sie gefühlt haben, dass sich der Griff des Scheibenhebers weiter nicht umdreht, verwenden Sie die zusätzliche Bemühung nicht — kann der Griff zerbrochen werden.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Tür außen öffnend, übernehmen Sie den Griff und drücken Sie von den Fingern auf den Hebel.

2. Wenn die Vordertür zugeschlossen ist, stellen Sie den Schlüssel ins Schloss ein und drehen Sie es nach links um. Um – nach rechts zu schließen.

3. Um die Tür von innen zu öffnen, schlürfen Sie den Griff auf sich.

4. Für die Blockierung der Tür von innen drücken Sie auf die Schaltfläche der Blockierung. Um das Schloss loszulösen, dehnen Sie die Schaltfläche aus.

5. Die Hintertür kann man blockieren, auf die Schaltfläche der Blockierung bei der offenen Tür gedrückt und sie zugeschlagen. Die Vordertüren darf man nicht so blockieren, da bei der offenen Tür die Schaltfläche der Blockierung nicht herabfällt.

6. Damit die Kinder die Hintertüren auf dem Lauf nach der Unvorsichtigkeit nicht geöffnet haben, drücken Sie nach unten den Fingerhebel und schlagen Sie die Tür zu. Jetzt kann man die Tür nur außen öffnen.

7. Um das Glas des Fensters der Tür zu senken, drehen Sie den Griff des Scheibenhebers gegen den Uhrzeigersinn, wenn Sie das Glas — nach einstündig heben wollen.