2.6. Die Regulierung der Vordersitze

Vor der Fahrt regulieren Sie die Lage des Sitzes, so, dass sich am Steuerrad komfortabel zu fühlen. Die ungeeignete Landung erhöht die Ermüdbarkeit, was die Sicherheit der Bewegung negativ beeinflussen kann.

Die Vordersitze werden in der längslaeufigen Richtung (vorwärts-rückwärts), nach dem Winkel der Neigung des Rückens und nach der Höhe der Kopfpolster reguliert.

Den Richtigen wird die Regulierung des Sitzes angenommen, wenn sich das aufgerichtete linke Bein vom ganzen Fuß auf den Fußboden unter dem Pedal der Kupplung stützt, und die Hände, die in den Ellbogen ein wenig gebogen sind, liegen auf dem Steuerrad in der Lage "10 Minuten vor 2 der Stunde”.

Setzen Sie sich auf dem Sitz und prüfen Sie, inwiefern am Steuerrad bequem zu sitzen.


Die Warnung

Regulieren Sie die Lage des Sitzes auf dem Lauf nicht: man kann die Kontrolle über der Führung des Wagens verlieren.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Wenn man den Sitz vorwärts oder rückwärts verschieben muss, heben Sie den Griff und bewegen Sie sich zusammen mit dem Sitz in der nötigen Richtung, wonach den Griff entlassen Sie. Ein wenig rücken Sie vorwärts-rückwärts, damit der Sitz in der gewählten Lage festgelegt wurde.

2. Wenn man die Neigung des Rückens des Sitzes regulieren muss, drehen Sie den Griff des Gelenkes um. Der Rücken steigt hinauf oder fällt beim Drehen des Griffes zur entsprechenden Seite herab.

3. Um das Kopfpolster nach der Höhe zu regulieren, heben Sie es nach oben oder werden hinablassen. Die spannkräftigen Klemmen werden das Kopfpolster in der gewählten Lage festhalten.